Wandertipps & Touren


Wandern mit Kindern: Tipps

Wandern mit Kindern: Tipps

Wandern mit Kindern kann anstrengend, aber auch wunderschön sein. Es kommt darauf an, wie ihr eure Schützlinge auf die Tour vorbereitet und welche Touren ihr aussucht.

1. Die richtige Route

Jedes Kind ist anders, manche Kinder sind nicht so aktiv wie andere und deshalb ist es wichtig, dass ihr eine passende Route für eure Kinder heraussucht. Je nach Alter, wird auch die Kondition unterschiedlich sein, deshalb solltet ihr unbedingt auf die Länge der Strecke, sowie die Schwierigkeit achten.

2. Ansporn schaffen

Versucht eure Kinder während einer Wandertour anzuspornen. Vielen Kindern wird es langweilig, oder sie empfinden das Gehen als anstrengend. Motiviert eure Kinder, indem ihr sie mit Kleinigkeiten belohnt. „Wenn ihr diesen Berg schafft, bekommt ihr ein Bergsteiger-Abzeichen“, „Wer die nächste Wasserquelle findet, darf heute Abend das Essen aussuchen“. All diese Dinge werden helfen, eure Kinder zu motivieren,

3. Dinge sammeln

Macht eure Kinder zu kleinen Sammlern. Sie sollen die schönsten Blätter, Steine, oder Tannenzapfen sammeln. Gebt ihnen dafür ein kleines Jutesäckchen. Sie werden sich so freuen, ihren Beutel zu füllen und dabei den Wald zu entdecken.

4. Plant genug Pausen

Neben der Motivation sind Pausen sehr wichtig. Mit Kindern müsst ihr einfach mehr Pausen machen. Achtet darauf, dass sie immer genug trinken und bereitet leckere, gesunde Snacks vor, die euren Kindern wieder Energie geben.

5. Pflaster

Ganz genau, Pflaster sind unglaublich wichtig und das nicht nur für Erwachsene. Kinder können Schmerzen nicht so gut regulieren und sie werden dann ganz schnell jammern und keinen Schritt mehr gehen wollen. Nehmt also gute und viele Pflaster mit. 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.