Wandertipps & Touren

Italien: Umrundung der Drei Zinnen

Italien: Umrundung der Drei Zinnen

Die Drei Zinnen üben eine große Anziehungskraft aus, besonders für Wanderer und Bergbegeisterte auf der ganzen Welt. Den besten Ausblick auf die drei Giganten, hat man bei einer Umrundung. Die Wanderung ist nicht besonders anspruchsvoll. Trotzdem sollten ein festes Schuhwerk, sowie Proviant und wettertaugliche Kleidung Grundvoraussetzung sein.

UMRUNDUNG DER DREI ZINNEN

Ausgangspunkt: Auronzohütte – erreichbar von Misurina (Provinz Belluno) aus über eine Mautstraße (per Bus von Misurina aus oder mit dem eigenen Auto)

Weg: Auronzohütte – Laveredohütte – Paternsattel – Dreizinnenhütte – Lange Alm – Auronzohütte

Länge: 9,5 km

Zeit: ca. 2,5 Std.

Höhenunterschied: ca. 400 Meter

Wegbeschreibung: An der Südseite der Drei Zinnen geht es zunächst zum Steig Nr 101 Richtung Laveredohütte. Über einen schmalen Weg wandert man hinauf zum Paternsattel. Von hier aus hat man einen fantastischen Blick über die Nordwände der Drei Giganten. Es geht nun leicht abwärts und am Fuße des Paternkofels entlang, bis wir eine Weggabelung erreichen. An einem Wegweiser folgt man nun dem Weg zur “Dreizinnenhütte”.

Nach etwa 1,5 Stunden Weg erreichen wir nun die Hütte. Hier kann man eine Rast einlegen und den wundervollen Ausblick genießen. Von hier aus geht es nun auf den Weg zurück zur Auronzohütte. Man folgt der Markierung zur Lange Alm und geht entlang der Westseite der Drei Zinnen. So gelangt man zurück zum Ausgangspunkt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.